Anne Schülke

Westtangente

Videoinstallation
2. April 2022
21:30 - 22:30 Uhr
Berliner Platz
Ratingen-West

Anne Schülke ist in Ratingen-West aufgewachsen. In der 3-Kanal-Videoinstallation „Westtangente“ führt sie Erinnerungen an Räume, Gestaltung, Wege, Farben, Geräusche und Rhythmen zusammen. Sie machte 2019 Sofortbildaufnahmen rund um die ehemaligen Papageienhäuser und den Schwanenteich und inszenierte sie in einem Modell aus Hartschaumplatten und gefundenem Material. So führt sie die Bilder zurück in einen architektonischen Zusammenhang. Der Sound basiert auf einer rhythmischen Sequenz von Detlef Klepsch und ihrer Stimme.

Am 2. April 2022 fand nach dem Sonnenuntergang eine Projektion von "Westtangente" auf dem Berliner Platz statt.

Vom 26. März 2021 bis 25. April 2021 zeigte das Museum Ratingen die Videoinstallation Westtangente und das Künstlerheft „Papageien und Schwäne“ im Projektraum des Museums.

Parallel zu Katharina Maderthaners Installation "oben ohne", die vom 25. April bis 25. Juni 2021 im Mosaik Einkaufszentrum zu sehen war, hingen Poster von Stills aus "Westtangente" in Schaufenstern verschiedener Geschäfte.

Presse
Ein Stadtteil wird zum Kunstobjekt vom 25. Juli 2021
Museum Ratingen zeigt Anne Schülke Westtangente vom 22. März 2021
Video-Kunst zeigt Ratingen-West in den 1960ern vom 19. März 2021
.
.
.

Fotos: Alexander Zheleznyak, Johannes Bendzulla, Video: Anne Schülke